· 

Ankündigung der Reihe: #teamtortuga


Bevor unsere Reise so richtig beginnt (und weil sie nur mit eurer Hilfe gelingen kann) möchten wir uns diese Woche in ein paar ausführlicheren Artikeln vorstellen. 

 

Dabei beginnen wir natürlich mit der kleinen Tortuga, der mutigen Schildkröte, die unter einem Stück Plastik an ihrem Bein leidet und herausfinden möchte, woher dieses stammt und wieso so viel davon in ihrem Zuhause treibt. Wie nah ihr Schicksal an der Wahrheit liegt, können wir nur erahnen.

 

Es folgen zwei kleine autobiografische Artikel von uns, Jessica und Miri, die beiden jungen Frauen, die Tortuga gemeinsam mit Ana Pereia, Awesta Sarlwari, Manu Bilos und Sümeyye Teymuroglu in einem Seminar in der Uni zum Leben erweckten.

Uns hat die Geschichte der kleinen Tortuga im Nachhinein noch so beschäftigt, dass wir beschlossen haben sie zu teilen und Tortuga tatsächlich in die Welt zu schicken. Wir möchten mit Hilfe von Geschichten einen bewussten Umgang mit der Natur fördern und damit bei unserer Zukunft anfangen - den Kindern. 

 

Und darum sind wir nun, wo wir sind. Zwei Studentinnen, vereint durch eine Schildkröte und Wanderstock. Und es fühlt sich so richtig gut an, weil wir merken, wie wir einander inspirieren, aneinander wachsen und von einander lernen.

 

Danke Tortuga, fürs zusammen bringen. Wir hoffen, dass Du noch viele weitere Menschen motivierst, etwas für die Lebensräume unsere Mitbewohner zu unternehmen. 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"Die Reise der kleinen Tortuga" ist Gedankengut der Mitwirkenden an dem Kleingruppen-Projekt im Rahmen des Seminars "Peacebuilding and Global Citizen Education" der Fachrichtung Erziehungs- und Bildungswissenschaften an der Universität Hamburg. Der Titel und damit verbunden auch der Inhalt der Geschichte sind urheberrechtlich geschützt.

Klimaneutral gedruckt mit Bio-Farben auf 100 % Recyclingpapier.

www.dieumweltdruckerei.de